Kooperations-Partner

Linden-Museum Stuttgart
Staatliches Museum für Völkerkunde

Zentrum Oekumene
der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau
und der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck

Goethe-Universität Frankfurt
Institut für Ethnologie

Gesellschaft für bedrohte Völker
Seit 2000 hat das Göttinger Bundesbüro eine Berliner Zweigstelle. Der Standort Berlin als politisches Zentrum Deutschlands ist auch für die Arbeit der GfbV wichtig.

Heinrich-Böll-Stiftung Baden-Württemberg
Heinrich Bölls Ermutigung zur zivilgesellschaftlichen Einmischung in die Politik ist Vorbild für die Arbeit der Stiftung.

D.A.Z. Deutsch-Amerikanische Zentrum/James-F.-Byrnes-Institut e.V.
Hier sind Sie richtig beim Thema Amerika und deutsch-amerikanische Beziehungen. Treffen Sie interessante Menschen, nehmen Sie an unserem abwechslungsreichen deutsch- und englischsprachigen Programm teil oder besuchen Sie unsere Sprachkurse.

Indianermuseum Derenburg
Seit 5. September 2015 kann man das neu konzipierte
Indianermuseum Derenburg am Harz besuchen.
Vormals Indianermuseum Bretten.

Herrnhuter Missionshilfe
Die Herrnhuter Missionshilfe verbindet Menschen weltweit. Die Herrnhuter Missionshilfe (HMH) ist die Missionsorganisation der Evangelischen Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine in Deutschland. Ihre Rechtsform ist der eingetragene Verein.
Die HMH pflegt Kontakte zu Menschen in vielen Ländern, vor allem in Tansania, Malawi, Südafrika und in den palästinensischen Autonomiegebieten, aber auch in Nikaragua, Surinam, Nordindien, Nepal, Albanien und Lettland. Dabei bevormundet sie nicht, sondern arbeitet mit lokalen Kirchen und Initiativen partnerschaftlich zusammen. Des weiteren unterstützt sie Gemeinden und Gruppen in Deutschland, die ihrerseits missionarisch aktiv sind. Sie weiß sich eingebunden in ein Netzwerk verschiedener Missions- und Hilfsorganisationen, insbesondere in das Netzwerk der weltweiten Brüder-Unität.

Institut für Auslandsbeziehungen IFA Stuttgart
Das ifa (Institut für Auslandsbeziehungen) engagiert sich weltweit für ein friedliches und bereicherndes Zusammenleben von Menschen und Kulturen. Es fördert den Kunst- und Kulturaustausch in Ausstellungs-, Dialog- und Konferenzprogrammen. Als Kompetenzzentrum der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik vernetzt es Zivilgesellschaft, kulturelle Praxis, Kunst, Medien und Wissenschaft. Es initiiert, moderiert und dokumentiert Diskussionen zu internationalen Kulturbeziehungen.
Das ifa ist weltweit vernetzt und setzt auf langfristige, partnerschaftliche Zusammenarbeit. Es wird gefördert vom Auswärtigen Amt, dem Land Baden-Württemberg und der Landeshauptstadt Stuttgart.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s